„Geborgen, wie ein Vogel im Nest“

„Geborgen, wie ein Vogel im Nest“
Nach einem kurzen Gebet, in dem wir uns für den neuen Tag bedankten, hörten die Kinder in der Lesung die Geschichte eines kleinen Vogels, der flügge geworden ist. Er verlässt freudig sein Nest, ist aber immer wieder froh, dahin zurückzukehren.
Auch in unserer Kita, zu Hause und bei Gott können sich unsere Kinder, wie in einem Nest, geborgen fühlen, aber auch die Welt entdecken und flügge werden. Musikalisch wurde der Gottesdienst mit passenden Liedern untermalt. Nach den Fürbitten sprach Herr Wäschenbach den Segen und anschließend ging es zurück zum Spielen in unsere Kita.